Angebote zu "Koordinativen" (22 Treffer)

Koordinative Wettkampfformen für Kinder und Jug...
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Koordinative Fähigkeiten sind generelle Leistungskomponenten, die bewegungsübergreifend geschult und eingesetzt werden können. Ihr Training ist während des gesamten Kindes- und Jugendalters ein wichtiger entwicklungsgerechter Bestandteil des Schulsports und des disziplinspezifischen Grundlagen-/Aufbautrainings. Ein hohes Koordinationsniveau korrespondiert nach allgemeiner Auffassung zum einen mit der allgemeinen motorischen Lernfähigkeit (der motorischen Intelligenz). Zum anderen werden positive Effekte auf verschiedene kognitive und psychische Persönlichkeitsmerkmale angenommen. In diesem Band werden 97 freudbetonte Wettkampfformen mit zahlreichen Variationsmöglichkeiten vorgestellt, geordnet nach den Kriterien ´´Zeit- vs. Präzisionsdruck´´ und ´´Schwierigkeits-/Komplexitätsstufe´´. Sie bilden die Basis für die Konstruktion vieler weiterer, eigener PRAXISideen. Das Buch richtet sich an Sportlehrer aller Schulstufen sowie an Übungsleiter, die im Nachwuchstraining tätig sind.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Koordinative Wettkampfformen für Kinder und Jug...
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Koordinative Wettkampfformen für Kinder und Jugendliche:Eine Ideen-Sammlung für Sportlehrer und Trainer Christian Kröger, Klaus Roth

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.06.2019
Zum Angebot
Allgemein motorische, koordinative und athletis...
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der langfristige Leistungsaufbau ist ein gestuftes Verfahren zur Heranführung von Kindern und Jugendlichen zum Leistungssport, das der individuellen Entwicklung der Heranwachsenden ebenso gerecht werden soll wie den fachlichen Anforderungen der jeweiligen Sportart. Dabei geht es nicht nur um das Erlernen der motorischen Bewegungen, sondern auch um die rechtzeitige und qualifizierte Entwicklung der körperlichen Grundlagen. Nur so können die wesentlichen Potenziale entwickelt werden, die dann die erforderliche Belastungsverträglichkeit für spätere Ausbildungsphasen schafft. Gegenwärtig ist die Situation im Leistungssport der Vereine jedoch wie folgt geprägt: ´´Heutzutage haben mehr Heranwachsende körperliche Leistungsdefizite und leiden unter Bewegungsmangel. Die motorische Leistungsfähigkeit ist insgesamt geringer als in früheren Generationen.´´ (Dr. A. Hoffmann, IAT, Leipzig 2013) Diese Erfahrungen werden durch aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse belegt. Dr. A. Hoffmann weiter:´´Wenn Kinder und Jugendliche in den Verein kommen, müssen dementsprechend erst grundlegende Bewegungsformen geschult werden, bevor an einen systematischen Trainingsprozess zu denken ist.´´ Das vorliegende Werk bietet für eine qualifizierte allgemein motorische, koordinative und athletische Grundausbildung im Rahmen des Grundlagentrainings vielfältige Lösungen für Trainerinnen und Trainer der Vereine und Verbände und für Lehrkräfte von Schulen an, die jugendliche Leistungssportlerinnen und Leistungssportler besonders fördern.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Handball Praxis 6 - Grundlagentraining für E- u...
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die vorliegenden Trainingseinheiten erarbeiten Grundlagen für den E- und D- Jugendbereich. Die Anforderungen können aber auch einfach an höhere Altersklassen angepasst und für diese angewendet werden. Schritt für Schritt werden die einzelnen Themen innerhalb einer Trainingseinheit vom Einfachen zum Komplexen altersspezifisch erarbeitet. Ein großer Fokus liegt auf dem Erlernen der handballspezifischen Grundlagen durch gezielte Übungen und spielerische Elemente. Folgende Trainingseinheiten sind in diesem Buch enthalten: TE 174 - Grundlagen der koordinativen Laufbewegung und Wurftechnik trainieren Das Erlernen und Verbessern des Wurfs ist das Ziel der vorliegenden Trainingseinheit. Bereits in die Erwärmung mit Einlaufen und einem kleinen Spiel werden Würfe auf feste Ziele eingebaut. Es folgt eine Koordinationsübung mit Würfen, die die Möglichkeit bietet, die Armhaltung zu verbessern. Nach dem Torhüter einwerfen soll in einer Wurfserie mit Wettkampf die richtige Wurftechnik auch unter Zeitdruck angewendet werden, bevor in zwei individuellen Angriffsübungen der Wurf aus handballspezifischen Situationen... TE 178 - Grundlagen der offensive Manndeckung trainieren (ohne Torhüter) Ziel der Trainingseinheit ist das Erlernen und Verbessern der offensiven Manndeckung. Bereits bei der Erwärmung werden beim Einlaufen und in einem kleinen Spiel das Beobachten und die Reaktion auf Bewegungen des Gegenspielers integriert. Im Anschluss folgen zwei individuelle Abwehrübungen im 1gegen1 mit und ohne Ball, anschließend wird beides in einem kleinen Wettkampf vertieft. Die zweite Hälfte des Hauptteils erweitert auf 2gegen2, wobei das Gleiten aneinander vorbei bei Kreuzbewegungen im Vordergrund steht. Zum Abschluss... TE 192 - Koordinatives Grundlagentraining für Feldspieler und Torhüter Der Torhüter steht im Mittelpunkt der vorliegenden Trainingseinheit, zudem schulen alle Übungen die koordinativen Fähigkeiten aller Spieler. Nach der Erwärmung mit einer Gruppenübung zum Einlaufen und einem Reaktions-Sprintwettkampf, wird in der Ballgewöhnung die Fokussierung auf den Ball und das richtige Stellungsspiel geschult. Es folgt eine Torhüterübung mit verschiedenen Passvarianten an die Hallenwand. Das Torhüter einwerfen und die folgende Torhüterübung stellen koordinative Aufgaben für Torhüter und Feldspieler gleichermaßen. Ein Wurfwettkampf... TE 198 - Verbessern der Passgenauigkeit und Passentscheidung in Drucksituationen Ziel der Trainingseinheit ist das Verbessern der Passgenauigkeit und der Passentscheidung unter Zeitdruck. Bereits das Einlaufen erfolgt mit verschiedenen Passvarianten. Nach einem kleinen Spiel, werden in der Ballgewöhnung und im Torhüter einwerfen Pässe zu einem fest stehenden Ziel geübt. Ein Wurfserie... TE 202 - Grundlagen des Sprungwurfs - Anlaufen mit drei Schritten und abspringen Ziel der Trainingseinheit ist das Erlernen und Verbessern des Sprungwurf sowie des Anlaufs mit 2 bzw. 3 Schritten. Bereits im Einlaufen wird das Timing im Sprung mit einbezogen. Nach einem kleinen Spiel wird zunächst auf den Armzug eingegangen durch Würfe im Sitzen und im Stehen. Es folgt eine Übung zu Anlaufrhythmus und Sprungwurf auf feste Ziele, was im Torhüter einwerfen und einem anschließenden Wurfwettkampf um den Torwurf erweitert und gefestigt wird. Zum Ende des Trainings...

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Handball Praxis 12 - D-Jugend-Training: Von der...
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Beim Wechsel von der E-Jugend in die D-Jugend (teilweise auch schon im zweiten E-Jugend Jahr) kommen auf die Spieler große Veränderungen zu. Meist wird in der E-Jugend in einer offenen Manndeckung mit einer eindeutigen Zuordnung zum Gegenspieler gespielt, im Prinzip spielen die Abwehrspieler 6 Mal im 1gegen1. Mit der immer besser werdenden technischen Ausbildung und der Zunahme der Dynamik der Angreifer, wird diese Abwehr in der D-Jugend keinen Erfolg mehr haben, da jede erfolgreiche 1gegen1-Aktion mit einer hohen Wahrscheinlichkeit direkt zum Torwurf führt. Die Abwehr muss entsprechend reagieren und die Spieler müssen zusammenarbeiten, um Durchbrüche zu verhindern. Diese Hilfeaktionen können nur erfolgreich ausgeführt werden, wenn es den Spielern gelingt, neben dem eigenen Gegenspieler auch speziell den Ballhalter im Auge zu behalten und entsprechend zu reagieren. Das Sinken auf Ballhöhe in der Manndeckung und das richtige Erkennen, wann geholfen werden muss, sind die ersten Schritte. Durch die Kooperation in der Abwehr, muss auch der Angriff mehr auf das Zusammenspiel setzen, die Spieler müssen nach erfolgreichen 1gegen1-Aktionen auf das Verhalten der benachbarten Abwehrspieler reagieren und die richtige Passentscheidung treffen. Auch Kooperationen wie Doppelpässe mit dem Kreisläufer gewinnen an Bedeutung. Auf diese Kooperationen muss dann wieder die Abwehr reagieren, durch Übergeben und Übernehmen und das Zusammenspiel gegen Doppelpässe. Dies führt dazu, dass Spieler in der Raumdeckung arbeiten und nicht mehr in der Manndeckung mit einem festen Gegenspieler agieren. Die vorliegenden Trainingseinheiten stellen Beispiele dar, wie Hilfeaktionen in der Manndeckung eingeführt werden und wie im Angriff durch Kooperation die Chance auf den gemeinsamen Torerfolg erhöht werden kann. Die sich anschließenden Abwehreinheiten erarbeiten das Abwehrverhalten gegen den verbesserten Angriff. Im Training sollten zunächst im Angriff die neuen Kooperationsformen eingeführt werden, um dann in der Abwehr Lösungen zu erarbeiten, wie gegen diese verbesserten Angriffsreihen gearbeitet werden kann. Folgende Trainingseinheiten sind in diesem Buch enthalten: TE 1 - Hilfeaktionen in der Manndeckung auf Ballhöhe Ziel der Trainingseinheit ist die Verbesserung der Hilfeaktionen in der Manndeckung. Dabei wird in der Manndeckung das Zurücksinken auf Ballhöhe zur gleichzeitigen Beobachtung von Ball und Gegenspieler gezielt trainiert. Nach der Erwärmung mit einem Spiel und einem Sprintwettkampf wird in einer individuellen Abwehrübung ins Thema eingeführt. Auf das Torhüter einwerfen folgt eine Übungsreihe aus individueller Abwehrarbeit über die Kleingruppe bis hin zum Abschlussspiel im 5gegen5. TE 2 - Spiel in die Tiefe gegen offensive Abwehr durch Doppelpässe (Give & Go) Das Ziel der Trainingseinheit ist die Einführung des Doppelpasses mit dem Kreisläufer als Angriffsmittel gegen eine offensive 1:5-Abwehr oder offene Manndeckung. Nach der Erwärmung und einem kleinen Spiel wird in der Ballgewöhnung und im Torhüter einwerfen der Doppelpass eingeführt. Im Anschluss wird das auf den Pass folgende Freilaufen trainiert und dann in verschiedenen Varianten in der Kleingruppe im 2gegen2, 3gegen3 bis hin zum Abschluss im 4gegen4 angewendet. TE 3 - 1gegen1, 2gegen2 und 3gegen3 mit Passentscheidungen bei Hilfeaktionen der Abwehrspieler Beim Wechsel von der reinen Manndeckung zur Manndeckung mit Hilfeaktionen und später zur 1:5-Abwehr, gilt es für den Angriff, in kleineren Räumen im 1gegen1 erfolgreich zu sein und rechtzeitig den besser postierten bzw. freistehenden Mitspieler zu erkennen und entsprechend die Passentscheidung zu treffen. Die vorliegende Trainingseinheit übt, nach der Erwärmung mit einem kleinen Spiel und einer koordinativen Ballgewöhnung, 1gegen1 Aktionen mit und ohne Ball. Nach einer kombinierten 1gegen1 und 2gegen2-Übung, wird die Passentscheidung bei der Hilfeaktion der Abwehr trainiert, zunächst im 1gegen1, dann im Spiel 2gegen2. Ein Abschlussspiel im 3gegen3 festigt das Geübte und hilft, es im Spiel anzuwenden. TE 4 - Abwehr: Übergang zur Raumdeckung - Einführen von Übergeben und Übernehmen Die vorliegende Trainingseinheit führt das Übergeben und Übernehmen in der Abwehr bei Positionswechseln der Angreifer, als einen wichtigen Baustein beim Übergang von der Manndeckung zur Raumdeckung, ein. Nach der Erwärmung und einem kleinen Spiel, werden in einem Fangspiel Absprachen in der Abwehr geübt. Eine erste Kleingruppenübung führt das Übergeben

Anbieter: buecher.de
Stand: 17.07.2019
Zum Angebot
Windsurfen als Buch von Silja Schröder
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Windsurfen:Koordinativ-Orientierte Sportarten. Einsteigerschulung für Kinder und Jugendliche. 1., Auflage Silja Schröder

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 29.06.2019
Zum Angebot
Die 50 besten Kooperationsspiele
5,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Schüler und Jugendliche sind heute einem enormen Konkurrenzdruck ausgesetzt. Nicht selten entwickeln sie deshalb Strategien, im Alleingang für sich den größtmöglichen Vorteil zu suchen. In der Berufswelt spielt dagegen die Arbeit im Team die zentrale Rolle. Mit den 50 besten Kooperationsspielen eignen sich die Jugendlichen kommunikative, koordinative und kooperative Fähigkeiten an, suchen gemeinsam nach kreativen Lösungen und nehmen Gruppendynamik bewusst wahr. Spaß und Bewegung kommen dabei nicht zu kurz! Altersstufe: 10 bis 16 Jahre

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
flossender Panda - cooles Geschenk für alle Flo...
17,95 € *
ggf. zzgl. Versand

(17,95 EUR/100g) Erst war es das dabben, jetzt ist es der Floss. Alle Jugendlichen und Kids flossen, dieser coole Tanz-Move, der gerade die Gesellschaft erobert, ein koordinativ nicht ganz einfacher Tanz. Vom dabbenden Viech geht es daher hier jetzt weiter zum flossenden

Anbieter: RAKUTEN
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
flossender Panda - cooles Geschenk für alle Flo...
17,95 € *
ggf. zzgl. Versand

(17,95 EUR/100g) Erst war es das dabben, jetzt ist es der Floss. Alle Jugendlichen und Kids flossen, dieser coole Tanz-Move, der gerade die Gesellschaft erobert, ein koordinativ nicht ganz einfacher Tanz. Vom dabbenden Viech geht es daher hier jetzt weiter zum flossenden

Anbieter: RAKUTEN
Stand: 24.06.2019
Zum Angebot