Angebote zu "Eitelkeit" (22 Treffer)

Kategorien

Shops

Skulptur 'Sokrates', Kunstmarmor, Büste
148,00 € *
zzgl. 7,95 € Versand

'Ich weiß, dass ich nichts weiß' sollte zur Essenz der Lehre des Mannes werden, den das Delphische Orakel als den Weisesten seiner Zeit verkündete. In Delphi hatte der Gott Apollon den Drachen Python getötet. Der Geist hatte die Geister der belebten und unbelebten Welt überwältigt. Damit hatten die Griechen der Vernunft einen Tempel errichtet. In dieses schon erhellte Zeitalter wurde Sokrates geboren, als Sohn einer Hebamme und eines Steinbildhauers. Wir wissen nicht, ob Sokrates in die Fußstapfen seines Vaters trat, aber er hatte das Geld für Ausrüstung und Waffen, um als Hoplit an drei Feldzügen teilzunehmen, in denen er sich als entbehrungsstark, besonnen und mutig erwies, als er etwa seinen verletzten Freund Alkibiades mitsamt dessen Waffen mitten aus dem Schlachtgetümmel zog. Wir wissen durch seine Schüler, in erster Linie Platon, dass Sokrates, der selbst nichts niederschrieb, einen großen Teil seines Lebens auf der Agora, dem Lebenszentrum der Athener, verbrachte, um dort ergründende Gespräche mit seinen Mitbürgern zu führen. Ob mit dem Handwerker, Kaufmann, Politiker, Richter oder dem weisen Sophisten, er wollte dem Rechten, Richtigen in ihrem Denken und Handeln auf die Spur kommen. Sokrates war der Überzeugung, dass die Fähigkeit, das Gute zu erkennen, als göttliches Licht, als göttliche Gabe, als Gott, jedem Menschen inne wohne. In der biblischen Schöpfungsgeschichte wurde übrigens der gleiche, hier positive, Grundgedanke zum tragischen Sündenfall konstruiert. Sokrates entwickelte eine Form des bohrend fragenden Dialogs, in dessen Folge der Gesprächspartner sein ursprünglich vermeintliches Wissen oft selbst widerlegen musste. Diese Fragetechnik nannte er seine Hebammenkunst, seine geistige Geburtshilfe. Durch seine eindringlichen Dialoge, seine Denkweise schuf er sich Freunde, wie die, die später in seinem Sinne Philosophenschulen gründeten, aber auch Feinde, deren Eitelkeit und Karriere er im Wege war. Für Sokrates war ein Nichtwissen oder Scheinwissen genauso verwerflich wie arglistige Täuschung, denn: 'Der Mensch handelt schlecht, wenn er das Gute nicht weiß!' Wie aktuell! Getreu dem Delphischen Spruch 'Erkenne Dich selbst!' ließ er nicht ab, in seiner Liebe-zur-Weisheit, der Philosophie, nach grundsätzlichen Werten, wie Tugend, Gerechtigkeit oder Tapferkeit, nach einer ethischen Basis für das richtige Denken und Handeln zu suchen. Seine Widersacher klagten ihn an. Wegen 'verderblichem Einflusses auf die Jugend' und 'Missachtung der griechischen Götter' wurde er von den Organen der noch pubertären Demokratie zum Tode verurteilt. Er selbst meinte in der Verteidigungsrede, für sein Werk sollte er eher die lebenslängliche Ehrenspeisung, wie die Olympia-Sieger, erhalten. Dennoch nahm er das Fehlurteil, seinem eigenen moralischen Anspruch entsprechend, an, denn 'es ist besser, Unrecht zu leiden, als Unrecht zu tun'. Mit seiner souveränen Art, in den Tod zu gehen, wurde er unsterblich. 'Vergesst nicht, dem Asklepios einen Hahn zu opfern!' waren seine letzten Worte, nachdem er den Schierlingsbecher ausgetrunken hatte. Wo ist der Sokrates unserer Zeit? In jedem von uns! Lassen Sie diesen aufrichtig klugen Mann über Ihre Entscheidungen wachen. Sokrates (469-399 v. Chr.): Polymeres Museums-Replikat. Kunstmarmor. Format 20 x 12 x 6 cm (H/B/T). Korrektes Porträt des Philosophen als unvollendetes Werk nach einer Figur aus dem 4 Jh. v. Chr. im Britischen Museum. Kunst ganz einfach online bei ars mundi kaufen - bei einem der großen Kunstversender Europas

Anbieter: Ars Mundi
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Der Sänger Von Capri-Serenade Einer Grossen Lie
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Mario Lanza, einer der gefeiertsten Tenöre, singt seine berühmtesten Lieder. Der Film ist die Serenade einer großen Liebe. Nach schwerer, entbehrungsreicher Jugend ist der amerikanische Sänger Toni Costa kometenhaft zum Weltstar aufgestiegen. Vor allem die Herzen der Frauen fliegen ihm zu. Aber ebenso berühmt wie seine Stimme sind seine Skandalgeschichten. Sein Manager schickt ihn deshalb nach Capri, um ihn eine Zeitlang aus der Öffentlichkeit zu entfernen. Bei einem Konzert auf dem Marktplatz nimmt ein Mädchen keine Notiz von ihm. In seiner Eitelkeit verletzt, beleidigt er sie, aber sie kann nichts hören. Als er ihre Geschichte erfährt, verliebt er sich in sie. Er setzt jetzt alles daran, Christa ihr Gehör wiederzugeben. Sie konsultieren berühmte Professoren, bis sich schließlich einer bereit erklärt, Christa zu operieren. Die Operation gelingt und sie kann zum ersten Mal Tonis Stimme hören - er singt das Ave Maria. Plötzlich setzt das Gehör wieder aus und Toni betrinkt sich fürchterlich. Das Ende seiner Karriere steht bevor, als er vor Gericht erscheinen soll - aber die Inselbewohner nehmen alles auf sich. Christa erholt sich wieder und die beiden heiraten.

Anbieter: buecher
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Der Sänger Von Capri-Serenade Einer Grossen Lie
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Mario Lanza, einer der gefeiertsten Tenöre, singt seine berühmtesten Lieder. Der Film ist die Serenade einer großen Liebe. Nach schwerer, entbehrungsreicher Jugend ist der amerikanische Sänger Toni Costa kometenhaft zum Weltstar aufgestiegen. Vor allem die Herzen der Frauen fliegen ihm zu. Aber ebenso berühmt wie seine Stimme sind seine Skandalgeschichten. Sein Manager schickt ihn deshalb nach Capri, um ihn eine Zeitlang aus der Öffentlichkeit zu entfernen. Bei einem Konzert auf dem Marktplatz nimmt ein Mädchen keine Notiz von ihm. In seiner Eitelkeit verletzt, beleidigt er sie, aber sie kann nichts hören. Als er ihre Geschichte erfährt, verliebt er sich in sie. Er setzt jetzt alles daran, Christa ihr Gehör wiederzugeben. Sie konsultieren berühmte Professoren, bis sich schließlich einer bereit erklärt, Christa zu operieren. Die Operation gelingt und sie kann zum ersten Mal Tonis Stimme hören - er singt das Ave Maria. Plötzlich setzt das Gehör wieder aus und Toni betrinkt sich fürchterlich. Das Ende seiner Karriere steht bevor, als er vor Gericht erscheinen soll - aber die Inselbewohner nehmen alles auf sich. Christa erholt sich wieder und die beiden heiraten.

Anbieter: buecher
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Vier Begegnungen (Ungekürzt) (MP3-Download)
6,29 € *
ggf. zzgl. Versand

Caroline Spencer ist zauberhaft und sie hat einen Traum: Sie möchte den Atlantik überqueren und durch Europa reisen. Vier Mal trifft der Erzähler auf jene bezaubernde Caroline Spencer und spricht mit ihr über ihre Träume, Zukunftspläne und Wünsche. Und aus der einst zurückhaltenden Caroline Spencer wird mit jeder Begegnung eine mutigere und entschlossenere Frau. Doch der Erzähler sieht Caroline Spencer in Gefahr und seine Vorahnungen scheinen sich zu erfüllen. "Henry James sieht alles: Illusionen, Eitelkeit, Täuschung und Enttäuschung. Ein Meistererzähler."- Der Tagesspiegel "Die in Vier Begegnungen vereinten Geschichten bilden James' thematische Entwicklung ab; lesenswert die eine wie die andere, wie eigentlich alles aus seiner Feder." - Westfälische Rundschau "Pure Freude ist das." - Süddeutsche Zeitung Henry James (1843-1916) war ein amerikanisch-britischer Schriftsteller. Er stammte aus einer wohlhabenen Familie und wurde schon früh mit den Klassikern der Weltliteratur vertraut gemacht. In seiner Jugend bereiste Henry Hames Europa und studierte in New York, London, Paris, Bologna, Bonn und Genf. 1875 kehrte er den USA den Rücken und ließ sich in England nieder. In den Werken von Henry James geht es oft um den Antagonismus zwischen dem alten Europa und der "Neuen Welt" Amerika. Zahlreiche seiner Romane und Erzählungen dienten zudem als Filmvorlagen.

Anbieter: buecher
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Vier Begegnungen (Ungekürzt) (MP3-Download)
6,29 € *
ggf. zzgl. Versand

Caroline Spencer ist zauberhaft und sie hat einen Traum: Sie möchte den Atlantik überqueren und durch Europa reisen. Vier Mal trifft der Erzähler auf jene bezaubernde Caroline Spencer und spricht mit ihr über ihre Träume, Zukunftspläne und Wünsche. Und aus der einst zurückhaltenden Caroline Spencer wird mit jeder Begegnung eine mutigere und entschlossenere Frau. Doch der Erzähler sieht Caroline Spencer in Gefahr und seine Vorahnungen scheinen sich zu erfüllen. "Henry James sieht alles: Illusionen, Eitelkeit, Täuschung und Enttäuschung. Ein Meistererzähler."- Der Tagesspiegel "Die in Vier Begegnungen vereinten Geschichten bilden James' thematische Entwicklung ab; lesenswert die eine wie die andere, wie eigentlich alles aus seiner Feder." - Westfälische Rundschau "Pure Freude ist das." - Süddeutsche Zeitung Henry James (1843-1916) war ein amerikanisch-britischer Schriftsteller. Er stammte aus einer wohlhabenen Familie und wurde schon früh mit den Klassikern der Weltliteratur vertraut gemacht. In seiner Jugend bereiste Henry Hames Europa und studierte in New York, London, Paris, Bologna, Bonn und Genf. 1875 kehrte er den USA den Rücken und ließ sich in England nieder. In den Werken von Henry James geht es oft um den Antagonismus zwischen dem alten Europa und der "Neuen Welt" Amerika. Zahlreiche seiner Romane und Erzählungen dienten zudem als Filmvorlagen.

Anbieter: buecher
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Dramen
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Elias Canettis eigene Sätze über die drei veröffentlichten Dramen bezeichnen deren Charakter genau. 'Hochzeit': "Die Sprache der Menschen in diesem Stück ist so, daß sie Verwirrung jeder Art aus-drückt, daß eine Figur nicht wirklich versteht, was die andere meint, jede nur sich selbst ausdrückt ... Es ist so, wie wenn Menschen in fremden Sprachen zueinander sprechen würden - ohne sie zu kennen; nur glauben sie, daß sie die Sprache kennen, wodurch eine neue Dimension des Nichtverstehens entsteht.""'Komödie der Eitelkeit' ist im Jahre 1933 entstanden, unter dem Eindruck der Ereignisse in Deutschland ... Die Szenen sind wie in einer Spirale angeordnet, erst längere Szenen, in den Figuren und Ereignisse sich aneinander erklären, dann immer kürzere. Mehr und mehr bezieht sich alles auf das Feuer; erst aus der Ferne, dann näher und näher, bis eine Figur schließlich selbst zum Feuer wird, indem sie sich hineinstürzt. Der zweite Teil der Komödie, das Leben in einem spiegellosen Land, ergibt sich aus diesem Grundeinfall wie von selbst."'Die Befristeten': "Ist die Lebensdauer der Menschen vorherbestimmt oder ergibt sie sich erst aus dem Verlauf seines Lebens? Kommt einer mit einem bestimmten Quantum Leben zur Welt, sagen wir 60 Jahre, oder ist dieses Quantum lange unbestimmt, so daß derselbe Mensch, nach derselben Jugend, noch immer 70 oder bloß 40 werden könnte ? Und wann wäre dann der Punkt erreicht, wo die Begrenzung klar ist ? Wer das erstere glaubt, ist natürlich ein Fatalist; wer es nicht glaubt, schreibt dem Menschen ein erstaunliches Maß an Freiheit zu und räumt ihm einen Einfluß auf die Länge seines Lebens ein."

Anbieter: buecher
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Dramen
15,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Elias Canettis eigene Sätze über die drei veröffentlichten Dramen bezeichnen deren Charakter genau. 'Hochzeit': "Die Sprache der Menschen in diesem Stück ist so, daß sie Verwirrung jeder Art aus-drückt, daß eine Figur nicht wirklich versteht, was die andere meint, jede nur sich selbst ausdrückt ... Es ist so, wie wenn Menschen in fremden Sprachen zueinander sprechen würden - ohne sie zu kennen; nur glauben sie, daß sie die Sprache kennen, wodurch eine neue Dimension des Nichtverstehens entsteht.""'Komödie der Eitelkeit' ist im Jahre 1933 entstanden, unter dem Eindruck der Ereignisse in Deutschland ... Die Szenen sind wie in einer Spirale angeordnet, erst längere Szenen, in den Figuren und Ereignisse sich aneinander erklären, dann immer kürzere. Mehr und mehr bezieht sich alles auf das Feuer; erst aus der Ferne, dann näher und näher, bis eine Figur schließlich selbst zum Feuer wird, indem sie sich hineinstürzt. Der zweite Teil der Komödie, das Leben in einem spiegellosen Land, ergibt sich aus diesem Grundeinfall wie von selbst."'Die Befristeten': "Ist die Lebensdauer der Menschen vorherbestimmt oder ergibt sie sich erst aus dem Verlauf seines Lebens? Kommt einer mit einem bestimmten Quantum Leben zur Welt, sagen wir 60 Jahre, oder ist dieses Quantum lange unbestimmt, so daß derselbe Mensch, nach derselben Jugend, noch immer 70 oder bloß 40 werden könnte ? Und wann wäre dann der Punkt erreicht, wo die Begrenzung klar ist ? Wer das erstere glaubt, ist natürlich ein Fatalist; wer es nicht glaubt, schreibt dem Menschen ein erstaunliches Maß an Freiheit zu und räumt ihm einen Einfluß auf die Länge seines Lebens ein."

Anbieter: buecher
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Selbstbiographie
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Als Entdecker Trojas wurde er unsterblich: Diese Autobiografie zeigt ein sehr persönliches Bild des berühmten Archäologen Heinrich Schliemann, erzählt von Schmerz und Freude, von Niederlagen und großen Erfolgen einer starken Persönlichkeit. Mensch und Werk werden in dieser Darstellung eins, so wie es auch in Schliemanns Leben nicht zu trennen war. Bis zu seinem Tode fortgeführt und von seiner Frau ergänzt und posthum herausgegeben."Wenn ich dieses Werk - so leitet Heinrich Schliemann sein Buch "Ilios" ein - mit einer Geschichte des eignen Lebens beginne, so ist es nicht Eitelkeit, die dazu mich veranlaßt, wohl aber der Wunsch, klar darzulegen, daß die ganze Arbeit meines späteren Lebens durch die Eindrücke meiner frühesten Kindheit bestimmt worden, ja, daß sie die notwendige Folge derselben gewesen ist, wurden doch, sozusagen, Hacke und Schaufel für die Ausgrabung Trojas und der Königsgräber von Mykene schon in dem kleinen deutschen Dorfe geschmiedet und geschärft, in dem ich acht Jahre meiner ersten Jugend verbrachte."

Anbieter: Dodax
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Dramen
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Elias Canettis eigene Sätze über die drei veröffentlichten Dramen bezeichnen deren Charakter genau. 'Hochzeit': "Die Sprache der Menschen in diesem Stück ist so, daß sie Verwirrung jeder Art aus-drückt, daß eine Figur nicht wirklich versteht, was die andere meint, jede nur sich selbst ausdrückt ... Es ist so, wie wenn Menschen in fremden Sprachen zueinander sprechen würden - ohne sie zu kennen, nur glauben sie, daß sie die Sprache kennen, wodurch eine neue Dimension des Nichtverstehens entsteht.""'Komödie der Eitelkeit' ist im Jahre 1933 entstanden, unter dem Eindruck der Ereignisse in Deutschland ... Die Szenen sind wie in einer Spirale angeordnet, erst längere Szenen, in den Figuren und Ereignisse sich aneinander erklären, dann immer kürzere. Mehr und mehr bezieht sich alles auf das Feuer, erst aus der Ferne, dann näher und näher, bis eine Figur schließlich selbst zum Feuer wird, indem sie sich hineinstürzt. Der zweite Teil der Komödie, das Leben in einem spiegellosen Land, ergibt sich aus diesem Grundeinfall wie von selbst."'Die Befristeten': "Ist die Lebensdauer der Menschen vorherbestimmt oder ergibt sie sich erst aus dem Verlauf seines Lebens? Kommt einer mit einem bestimmten Quantum Leben zur Welt, sagen wir 60 Jahre, oder ist dieses Quantum lange unbestimmt, so daß derselbe Mensch, nach derselben Jugend, noch immer 70 oder bloß 40 werden könnte ? Und wann wäre dann der Punkt erreicht, wo die Begrenzung klar ist ? Wer das erstere glaubt, ist natürlich ein Fatalist, wer es nicht glaubt, schreibt dem Menschen ein erstaunliches Maß an Freiheit zu und räumt ihm einen Einfluß auf die Länge seines Lebens ein."

Anbieter: Dodax
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot