Angebote zu "Afro" (27 Treffer)

Kategorien

Shops

Silberne Oma Afro Perücke  Großmutter Lockenper...
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Silberne Oma Afro Perücke Voluminöse Silberfüchsin Lockenperücke Nur noch hören, was du auch hören willst, Bingo spielen und gnadenlos auf die heutige Jugend schimpfen – nörgeln im Alter macht Spaß! Streife dir unsere silberne Oma Afro Lockenperücke über und verwandele dich in Sekundenschnelle in eine betagte Lady! Dein Gesicht wird von den gelockten Kunstfasern der Oma Afro Perücke wie eine silberne Mähne umrahmt. Ein elastisches Zugband garantiert eine perfekte Passgenauigkeit für sämtliche Kopfformen und ein Netz im Innern der Lockenperücke sorgt dafür, dass unsere Afro Perücke nicht juckt. Um die Oma Perücke zu reinigen, genügt lauwarmes Wasser - die Locken nehmen ihre Ursprungsform automatisch wieder ein. Mit der Oma Afro Perücke komplettierst du gekonnt deine Karnevals Verkelidung als Erzieherin mit Haaren auf den Zähnen, gutmütige Lieblingsoma und fiese Großmutter - Lacher garantiert! Um die eigenen Haare geschickt unter der Afro Perücke zu verstecken, haben wir das im Sortiment. Und für einen stilechten Oma-Look eignet sich besonders gut die . Lieferumfang: 1x Silberne Oma Afro Lockenperücke Farbe: silbern Größe: Einheitsgröße für Erwachsene Material: 100% Kunsthaar Freche Oma Afro Perücke für dein Großmutter Kostüm Achtung: Dieser Artikel ist ein Kostümzubehör für Erwachsene. Es ist kein Spielzeug. Von offenem Feuer fernhalten. Nicht Hitzebeständig, deshalb nicht mit Glätteisen oder Lockenstab behandeln.

Anbieter: Karneval-Universe
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Safranerde
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Edwar al-Charrat, geboren 1926 in Alexandria. Studium der Rechtswissenschaft. Verschiedene Tätigkeiten, u.a. als Journalist und Sekretär in afro-asiatischen Schriftstellerorganisationen. Lebt als Schriftsteller, Kritiker, Übersetzer und Herausgeber in Kairo. Sein literarisches Werk umfaßt mehrere Romane und Kurzgeschichtensammlungen.In 'Safranerde' erzählt Edwar al-Charrat, einer der Begründer der modernen ägyptischen Literatur, die Geschichte der Kindheit und Jugend eines koptischen Jungen im kosmopolitischen Alexandria der dreißiger und vierziger Jahre.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Safranerde
10,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Edwar al-Charrat, geboren 1926 in Alexandria. Studium der Rechtswissenschaft. Verschiedene Tätigkeiten, u.a. als Journalist und Sekretär in afro-asiatischen Schriftstellerorganisationen. Lebt als Schriftsteller, Kritiker, Übersetzer und Herausgeber in Kairo. Sein literarisches Werk umfaßt mehrere Romane und Kurzgeschichtensammlungen.In 'Safranerde' erzählt Edwar al-Charrat, einer der Begründer der modernen ägyptischen Literatur, die Geschichte der Kindheit und Jugend eines koptischen Jungen im kosmopolitischen Alexandria der dreißiger und vierziger Jahre.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Artist Ahead La Rumba - Afro-Kubanische Rhythme...
19,95 € *
zzgl. 2,99 € Versand

Das Standardwerk für Conga und Cajon! Dieses Buch befasst sich mit den Rhythmen der Afro-Kubanischen Folklore, wie Roy Randolph sie bei Lehrern der ENA - Escuela Nacional de Arte - und bei namhaften Musikern in Havanna gelernt hat. Es richtet sich an fortgeschrittene Trommler/-innen, die sich intensiv mit diesem Thema beschäftigen möchten und an Trommelensembles, die mehr als nur Grundrhythmen spielen wollen. Zudem an Percussionisten, die auf zwei oder drei Congas/Cajones spielen möchten. Mit 2 CDs und über 200 Quintopattern! Der Autor - Roy Randolph-Englert, 1954 in San Fransisco geboren, widmet sich seit früher Jugend dem Rhythmus-Machen. Sein Interesse für Handtrommeln wurde während seines Schlagzeugstudiums, u. a. an der Swiss Jazz School in Bern, geweckt. Seither lernt er bei Lehrern im In- und Ausland, zuletzt an der ENA und bei Octavio Rodriguez, Tomas "Panga" Ortiz, Luis Papin, Roberto "Palio", Roberto Vizcaino, Andrés Coayo, Miguel Bernal und Sosilo in Havanna. · ISBN: 978-866420687 · Instrument: Conga/Cajones · Autor: Roy Randolph · Sprache: Deutsch · Bindung: Softcover · Format: 21,0 x 29,7 cm (DIN A4) · Seitenanzahl: 136 · inkl.: 2 Lehrbuch

Anbieter: Musik Produktiv
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Denkwürdige transkulturelle Fremdgänge
22,01 € *
ggf. zzgl. Versand

"Denkwürdige transkulturelle Fremdgänge" zieht kaleidoskopisch eine kriti-sche Summe aus inter- und transkulturellen Begegnungen und realisierten Projekten in Brasilien, Indien und Deutschland zwischen 1966 und 1999. Der Autor evaluiert Erfahrungen in den Bereichen Theater, Film, Musik und Kunst wie auch in kulturpolitischen Seminaren und Kolloquien und zeigt Möglichkeiten und Schwierigkeiten auf, Kulturprojekte in Solidarität und wechselseitiger Achtung zwischen Künstlern und Intellektuellen unterschied-licher Kulturen produktiv und kreativ zu realisieren.Ausgewählte Modelle solcher Projekte werden in ihren Verwirklichungs-prozessen dargestellt. In den politischen Konstellationen jener Jahre – eine Militärdiktatur in Brasilein, eine kommunistische Regierung in Indien, eine sich herausbildende Demokratie in Deutschland – erweist Kulturarbeit ihre reflektive, widerständige und kritische Kraft, herausgefordert durch konser-vative Schranken und politische Beschränkungen. Es galt autonome Räume und Bedingungen kulturellen Schaffens aufrechtzuerhalten oder herzustellen und die Freiheit des Ausdrucks angesichts repressiver Verhältnisse, institu-tioneller Interventionen und politischer Verfolgung zu gewährleisten.Die ausgeführten Erfahrungen werden collageartig konfrontiert mit Zitaten aus Kritiken, Literatur und Dokumenten, um den kulturellen, sozialen und politischen Kontext wie auch die Rezeption und den Widerhall in den jewei-ligen Gesellschaften zu verdeutlichen. Einige wenige aus diesem Buch herausgegriffene Äußerungen mögen die Umfelder der dargestellten Kulturarbeit andeuten: "Die Programmplanung der Goethe-Institute ist so rechtzeitig zur Erörterung zu stellen, daß die Auslandsvertretung dazu Stellung nehmen und das Programm gegebenenfalls noch geändert werden kann." (Erlaß des Auswärtigen Amtes der BRD)."Je stärker unsere wirtschaftliche Aktivität nach außen als wirtschaftliche Macht em-pfunden wird, desto bedeutsamer ist kulturpolitische Aktivität als Ausgleich und Gegenwirkung !" (ein Kulturausschuß der deutschen Wirtschaft)."Ist der ´häßliche Deutsche´ nicht für ewig das Zielobjekt dieser Pseudo-Intellektuellen, wie dem Herrn Beuys, diesem führenden Fettkünstler moderner Scharlatanerie, diesem Jürgen Habermas, diesem Wegbereiter der linken Kulturrevolution, diesem durch seine Terrorsympathie bekannten Filmregisseur Volker Schlöndorff, diesem Grass mit seinen antideutschen Hetzreden, diesem SPD-Agitator Klaus Staeck mit seinen die Hetzplakate im „Stürmer“-Stil.?"(ein deutsches Magazin über Kulturprogramme der Goethe-Institute)."Dieses pornografische Tanztheater der Pina Bausch verdirbt unsere bengalische Jugend! Bringen Sie uns doch volksnahe Kultur, wie die Sowjetunion, Nordkorea, die Deutsche Demokratische Republik !" (ein indischer Kultusminister)."Ein deutscher Regisseur, ein griechischer Klassiker, bengalische Schauspieler., ja sagen Sie mal, wo bleibt denn da die deutsche Schauspielkunst ?" (ein bundesdeutscher Kultur-freund auf Indienreise)."Wozu ausländische Experten ? Wir verfügen bereits über genügend Erfahrung, um uns über das Entsenden von Kapital, Ausrüstung und Batallionen hochbezahlter Experten ein Urteil bilden zu können." (ein brasilianischer Bischof)."Wir fordern Sie hiermit auf, diese subversiven Elemente aus Ihrem Institut und aus Ihren Veranstaltungen zu entfernen ! Bewahren Sie uns vor der Not eingreifen zu müssen, das liegt doch auch im Interesse Ihrer Regierung !"(ein Dienststellenleiter der brasilianischen Bundespolizei)."Du kannst ja hier mit uns noch so viel antifaschistische Programme machen, das nehmen wir Dir im Grunde nicht ab. Ihr Deutschen werdet doch als Nazis geboren !" (ein brasilia-nischer Linksintellektueller)"Die hellen und festlichen Farbtöne, mit denen die DDR ihr Land im Ausland malt, werden auf die Dauer erfolgreicher sein als die düstere Götterdämmerungspalette der Goethe-Institute !" (ein bundesdeutscher Ministerpräsident)."Schön, daß Sie als Afro-Ethnologe nach Bahia gekommen sind ! Wir werden einen vollen Saal haben und anschließend bestimmt eine sehr lebhafte Diskussion !" "Oh, bitte nicht! Mit der afro-brasilianischen Kultur habe ich mich bisher noch nicht befassen können."(ein deutscher Akademiker). "Ich bin da in einem Ihrer Räume auf eine Studiengruppe für afro-baianische Kultur gestoßen. Das sind ja ausgemachte Marxisten ! Sorgen Sie dafür, daß die aus unserem Institut sofort verschwinden !"(ein leitender Angestellter des Goethe-Instituts München)."Diese Aneignung unseres Genossen Brecht durch das imperialistische westdeutsche Kulturinstitut werden wir nicht dulden !" (DDR-Freundschaftsgesellschaft in Calcutta)."Theatermachen bedeutet für diese jungen bengalischen Schauspieler nicht Flucht vor der Scheiße, vor dem Grauen in wenige bessere Stunden, sondern politisch-utopische Arbeit." "Und Ihre ´Antigone´ ist progressiv getünchter kulturimperialistischer Verrrat ! (ein deutscher Theaterregisseur und sein indischer Theaterkritiker). "Habt acht ! Diese westliche Bourgeoisie untergräbt mit ihrer Literatur, ihrem Theater, ihren Filmen die Moral und die Kultur unseres bengalischen Volkes !" (ein indischer Regierungsaufruf gegen die Goethe-Institute)."Jetzt halten Sie aber mal die Luft an ! Mit Ihren Programmen haben Sie schon genug Wind gemacht.Künftig etwas leiser treten, darf ich bitten !" "Jawoll, Herr General-Konsul !" (eine bundesdeutsche Obrigkeit in Calcutta)."Die ausgeführten Erfahrungen mögen zeigen, daß jenseits der Sprachvermittlung vor allem möglichst intensive kooperativ-prozessuale inter- und trans-kulturelle Arbeits-formen auf direktere Weise Verstehen und Verständigung ermöglichen und fördern, wie etwa gemeinsame Themenbewältigungen, Theater- oder Tanzinszenierungen, Film- und Medienprojekte etc. In solchen Unternehmungen kann das Eigene und das Andere erkennbarer produktiv zueinander finden und lernen, sich in wechselseitigem Begreifen gegenseitig zu achten und zu schätzen. Dann würde sich eine „intellektuelle Unter-entwicklung“, vor der einst Heiner Müller warnte, nur noch in Fällen von Selbst-überschätzungen oder Fremdunterschätzungen entlarven, also letztlich in einem fehlenden „willing suspension of disbelief“, einem Mangel an unvoreingenommener Verstehensbereitschaft."Kommentar: Die FREMGÄNGE von Roland Schaffner habe ich mit Neugier und zuneh-mendem Vergnügen gelesen, richtiger wäre vielleicht mit ´Faszination´. Diese Schrift beleuchtet eindrücklich einen Ausschnitt praktischer auswärtiger Kulturpolitik, der auch für zukünftige Generationen eine anregende Lektüre sein könnte. Kantigkeit der Wertungen und Einschätzungen ist ein durchgängiges Merkmal dieser Ausführungen und machen ihren besonderen Reiz aus. Daß die Erfah-rungen und Einsichten fast durchgängig mit Texten von Gastlandautoren unterlegt bzw. zum Ausdruck gebracht werden, ist ein sehr belebendes und zugleich verdeutlichendes Element der Darstellung, Ergebnis einer sehr wirkungsvollen Recherche-Arbeit.Erfrischend ist die über die ganze Strecke durchgehaltene und immer wieder durchscheinende politische Grundhaltung. Die Einsicht in die unerträglichen Problemlagen ist eine Seite und die Erkenntnis in die Lösungsmöglichkeiten ist die andere, aber schwierigere. Die Künste müssen diese Fragen nicht lösen. Aber sie leisten einen wesentlichen Beitrag, wenn sie den Finger in die Wunde legen. Dies scheint ja auch – mit Recht – diese Arbeit immer wieder motiviert zu haben.“ Dr. Horst Harnischfeger, 1976-1996 Generalsekretär des Goethe-Instituts München.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Denkwürdige transkulturelle Fremdgänge
19,79 € *
ggf. zzgl. Versand

"Denkwürdige transkulturelle Fremdgänge" zieht kaleidoskopisch eine kriti-sche Summe aus inter- und transkulturellen Begegnungen und realisierten Projekten in Brasilien, Indien und Deutschland zwischen 1966 und 1999. Der Autor evaluiert Erfahrungen in den Bereichen Theater, Film, Musik und Kunst wie auch in kulturpolitischen Seminaren und Kolloquien und zeigt Möglichkeiten und Schwierigkeiten auf, Kulturprojekte in Solidarität und wechselseitiger Achtung zwischen Künstlern und Intellektuellen unterschied-licher Kulturen produktiv und kreativ zu realisieren.Ausgewählte Modelle solcher Projekte werden in ihren Verwirklichungs-prozessen dargestellt. In den politischen Konstellationen jener Jahre – eine Militärdiktatur in Brasilein, eine kommunistische Regierung in Indien, eine sich herausbildende Demokratie in Deutschland – erweist Kulturarbeit ihre reflektive, widerständige und kritische Kraft, herausgefordert durch konser-vative Schranken und politische Beschränkungen. Es galt autonome Räume und Bedingungen kulturellen Schaffens aufrechtzuerhalten oder herzustellen und die Freiheit des Ausdrucks angesichts repressiver Verhältnisse, institu-tioneller Interventionen und politischer Verfolgung zu gewährleisten.Die ausgeführten Erfahrungen werden collageartig konfrontiert mit Zitaten aus Kritiken, Literatur und Dokumenten, um den kulturellen, sozialen und politischen Kontext wie auch die Rezeption und den Widerhall in den jewei-ligen Gesellschaften zu verdeutlichen. Einige wenige aus diesem Buch herausgegriffene Äußerungen mögen die Umfelder der dargestellten Kulturarbeit andeuten: "Die Programmplanung der Goethe-Institute ist so rechtzeitig zur Erörterung zu stellen, daß die Auslandsvertretung dazu Stellung nehmen und das Programm gegebenenfalls noch geändert werden kann." (Erlaß des Auswärtigen Amtes der BRD)."Je stärker unsere wirtschaftliche Aktivität nach außen als wirtschaftliche Macht em-pfunden wird, desto bedeutsamer ist kulturpolitische Aktivität als Ausgleich und Gegenwirkung !" (ein Kulturausschuß der deutschen Wirtschaft)."Ist der ´häßliche Deutsche´ nicht für ewig das Zielobjekt dieser Pseudo-Intellektuellen, wie dem Herrn Beuys, diesem führenden Fettkünstler moderner Scharlatanerie, diesem Jürgen Habermas, diesem Wegbereiter der linken Kulturrevolution, diesem durch seine Terrorsympathie bekannten Filmregisseur Volker Schlöndorff, diesem Grass mit seinen antideutschen Hetzreden, diesem SPD-Agitator Klaus Staeck mit seinen die Hetzplakate im „Stürmer“-Stil.?"(ein deutsches Magazin über Kulturprogramme der Goethe-Institute)."Dieses pornografische Tanztheater der Pina Bausch verdirbt unsere bengalische Jugend! Bringen Sie uns doch volksnahe Kultur, wie die Sowjetunion, Nordkorea, die Deutsche Demokratische Republik !" (ein indischer Kultusminister)."Ein deutscher Regisseur, ein griechischer Klassiker, bengalische Schauspieler., ja sagen Sie mal, wo bleibt denn da die deutsche Schauspielkunst ?" (ein bundesdeutscher Kultur-freund auf Indienreise)."Wozu ausländische Experten ? Wir verfügen bereits über genügend Erfahrung, um uns über das Entsenden von Kapital, Ausrüstung und Batallionen hochbezahlter Experten ein Urteil bilden zu können." (ein brasilianischer Bischof)."Wir fordern Sie hiermit auf, diese subversiven Elemente aus Ihrem Institut und aus Ihren Veranstaltungen zu entfernen ! Bewahren Sie uns vor der Not eingreifen zu müssen, das liegt doch auch im Interesse Ihrer Regierung !"(ein Dienststellenleiter der brasilianischen Bundespolizei)."Du kannst ja hier mit uns noch so viel antifaschistische Programme machen, das nehmen wir Dir im Grunde nicht ab. Ihr Deutschen werdet doch als Nazis geboren !" (ein brasilia-nischer Linksintellektueller)"Die hellen und festlichen Farbtöne, mit denen die DDR ihr Land im Ausland malt, werden auf die Dauer erfolgreicher sein als die düstere Götterdämmerungspalette der Goethe-Institute !" (ein bundesdeutscher Ministerpräsident)."Schön, daß Sie als Afro-Ethnologe nach Bahia gekommen sind ! Wir werden einen vollen Saal haben und anschließend bestimmt eine sehr lebhafte Diskussion !" "Oh, bitte nicht! Mit der afro-brasilianischen Kultur habe ich mich bisher noch nicht befassen können."(ein deutscher Akademiker). "Ich bin da in einem Ihrer Räume auf eine Studiengruppe für afro-baianische Kultur gestoßen. Das sind ja ausgemachte Marxisten ! Sorgen Sie dafür, daß die aus unserem Institut sofort verschwinden !"(ein leitender Angestellter des Goethe-Instituts München)."Diese Aneignung unseres Genossen Brecht durch das imperialistische westdeutsche Kulturinstitut werden wir nicht dulden !" (DDR-Freundschaftsgesellschaft in Calcutta)."Theatermachen bedeutet für diese jungen bengalischen Schauspieler nicht Flucht vor der Scheiße, vor dem Grauen in wenige bessere Stunden, sondern politisch-utopische Arbeit." "Und Ihre ´Antigone´ ist progressiv getünchter kulturimperialistischer Verrrat ! (ein deutscher Theaterregisseur und sein indischer Theaterkritiker). "Habt acht ! Diese westliche Bourgeoisie untergräbt mit ihrer Literatur, ihrem Theater, ihren Filmen die Moral und die Kultur unseres bengalischen Volkes !" (ein indischer Regierungsaufruf gegen die Goethe-Institute)."Jetzt halten Sie aber mal die Luft an ! Mit Ihren Programmen haben Sie schon genug Wind gemacht.Künftig etwas leiser treten, darf ich bitten !" "Jawoll, Herr General-Konsul !" (eine bundesdeutsche Obrigkeit in Calcutta)."Die ausgeführten Erfahrungen mögen zeigen, daß jenseits der Sprachvermittlung vor allem möglichst intensive kooperativ-prozessuale inter- und trans-kulturelle Arbeits-formen auf direktere Weise Verstehen und Verständigung ermöglichen und fördern, wie etwa gemeinsame Themenbewältigungen, Theater- oder Tanzinszenierungen, Film- und Medienprojekte etc. In solchen Unternehmungen kann das Eigene und das Andere erkennbarer produktiv zueinander finden und lernen, sich in wechselseitigem Begreifen gegenseitig zu achten und zu schätzen. Dann würde sich eine „intellektuelle Unter-entwicklung“, vor der einst Heiner Müller warnte, nur noch in Fällen von Selbst-überschätzungen oder Fremdunterschätzungen entlarven, also letztlich in einem fehlenden „willing suspension of disbelief“, einem Mangel an unvoreingenommener Verstehensbereitschaft."Kommentar: Die FREMGÄNGE von Roland Schaffner habe ich mit Neugier und zuneh-mendem Vergnügen gelesen, richtiger wäre vielleicht mit ´Faszination´. Diese Schrift beleuchtet eindrücklich einen Ausschnitt praktischer auswärtiger Kulturpolitik, der auch für zukünftige Generationen eine anregende Lektüre sein könnte. Kantigkeit der Wertungen und Einschätzungen ist ein durchgängiges Merkmal dieser Ausführungen und machen ihren besonderen Reiz aus. Daß die Erfah-rungen und Einsichten fast durchgängig mit Texten von Gastlandautoren unterlegt bzw. zum Ausdruck gebracht werden, ist ein sehr belebendes und zugleich verdeutlichendes Element der Darstellung, Ergebnis einer sehr wirkungsvollen Recherche-Arbeit.Erfrischend ist die über die ganze Strecke durchgehaltene und immer wieder durchscheinende politische Grundhaltung. Die Einsicht in die unerträglichen Problemlagen ist eine Seite und die Erkenntnis in die Lösungsmöglichkeiten ist die andere, aber schwierigere. Die Künste müssen diese Fragen nicht lösen. Aber sie leisten einen wesentlichen Beitrag, wenn sie den Finger in die Wunde legen. Dies scheint ja auch – mit Recht – diese Arbeit immer wieder motiviert zu haben.“ Dr. Horst Harnischfeger, 1976-1996 Generalsekretär des Goethe-Instituts München.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Notenfreund
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Großer A4-Ordner mit allen Songs bis & mit 'Geräusch'. Melodie, Text & Akkorde. Hier kann das 'Bäst Of' Gitarre & 'Jazz ist anders' eingeheftet werden. Kult! Songs: 1/2 Lovesong 12xu 2000 Mädchen 25 Stunden am Tag 3-Tage-Bart A-Moll Alleine in der Nacht Alles Alles für dich Alles so einfach Als ich den Punk erfand Am Ende meines Körpers Anders als beim letzten Mal Angeber Anneliese Schmidt Anti-Zombie Ärzte-Theme Aus dem Tagebuch eines Amokläufers Außerirdische B.S.L. Baby Baby ich tu's Backpfeifengesicht Besserwisserboy BGS Biergourmet Bitte bitte Blumen Bravopunks Buddy Holly's Brille Bullenschwein Chanson d'Albert Chile 3 Claudia (Teil 95) Claudia hat 'nen Schäferhund Claudia ll Claudia Teil 3 Cops underwater Danke für jeden guten Morgen Das ist Rock'n'Roll Dauerwelle vs. Minipli Dein Vampyr Deine Schuld Der Afro von Paul Breitner Der Graf Der Grund Der Infant Der lustige Astronaut Der Misanthrop Der Optimist Der Tag Deutschland verdrecke Deutschrockgirl Die Allerschürfste Die Antwort bist du Die Ärzte Die Banane Die Einsamkeit des Würstchens Die Instrumente des Orchesters Die klügsten Männer der Welt Die Nacht Die traurige Ballade von Susi Spakowski Die Welt ist schlecht Die Wirkung - Jugend hat mein Mädchen entführt Dinge von denen Dir Dolannes Melodie Dos Corazones Du bist nicht mein Freund Du willst mich küssen Ein Haufen Gebrösel in D-Moll Ein Lächeln (für jeden Tag deines Lebens) Ein Lied für dich Ein Lied über Zensur Ein Mann Ein Sommer nur für mich Eine Frage der Ehre Ekelpack El Cattivo Elektrobier Elke Erklärung Erna P. Ewige Blumenkraft FaFaFa Felicita Frank'n'stein Friedenspanzer Frühjahrsputz Für immer Für uns Gabi gibt 'ne Party Gabi ist pleite Gabi und Uwe in:Liebe und Frieden Geboren zu verlieren Geh mit mir Gehen wie ein Ägypter Gehirn-Stürm Geisterhaus Geld Gib mir Zeit Goldenes Handwerk Grace Kelly Grau Grotesksong Gute Nacht Gute Zeit Haar Hair Today, Gone Tomorrow Halsabschneider Hände innen Hass auf Bier Helmut K. Herrliche Jahre Hey Huh (in Scheiben) Hurra I hate Hitler Ich bin ein Punk Ich bin glücklich Ich bin reich Ich bin wild Ich weiß nicht (ob es Liebe ist) Ich will dich Ignorama Ihr Helden In den See! Mit einem Gewicht an den Füßen! Inntro Is ja irre Ist das alles? Ja (Demo) Jag älskar Sverige! Jenseits von Eden Käfer Kamelralley Kann es sein? Kaperfahrt Kein Problem Killing Joke Knüppelbullendub Komm zurück Kontovollmacht Kopfhaut Kopfüber in die Hölle Kpt. Blaubär Lady Langweilig Las Vegas Leichenhalle Liebe und Schmerz Lieber Tee Look, Don't Touch Lovepower Mach die Augen zu Mädchen Madonna's Dickdarm Manchmal haben Frauen Männer sind Schweine Matthäus 1:5:0 Mc Donalds Medusa-Man (Serienmörder Ralf) Mein Baby war beim Frisör Mein Freund Michael Mein kleiner Liebling Meine Ex(plodierte Freundin) Meine Freunde Methan Micha Mit dem Schwert nach Polen, warum, René? Mondo Bondage Monika Monsterparty Motherfucker 666 Mr.Sexpistols Mysteryland N 48 3 Nazareth Nein, Nein, Nein Nicht allein Nichts in der Welt NichtWissen Nie gesagt Nie wieder Krieg, nie wieder Las Vegas! No Future (ohne neue Haarfrisur) Ohne dich Omaboy Onprangering Opfer Party stinkt Paul Piercing Popstar Poser, du bist ein. Powerlove Pro-Zombie Punk ist. Punkbabies Punkrockgirl Q Quark Rache Radio brennt Rebell Red mit mir Regierung Rennen nicht laufen! Rettet die Wale Richtig schön evil Rock Rendezvous Rock'n'Roll Übermensch Rockabilly Peace Rockabilly War Rod Army Rod Loves You Roter Minirock Ruhig angehn Samen im Darm Saufen Scheißtyp Schlaflied Schlechte Noten Schlimm Schneller leben Schopenhauer Schunder-Song Sex Me, Baby Shitpiece Sie kratzt, sie stinkt, sie klebt Sie tun es Siegerin So froh Sommer, Palmen, Sonnenschein Stick it out/What's the ugliest part of your body Straight Outta Bückeberg Studentenmädchen Super Drei Sweet sweet Gwendoline System T-Error Teddybär Teenager Liebe (echt) That's Punkrock Tittenfetischisten Tittenmaus Tränengas Trick 17 m.S. Tschuldigung Bier Und ich weine Unholy Unrockbar Uns geht's prima Vermissen, Baby Vokuhila Superstar Vollmilch Wahre Liebe WAMMW Warrumska Was hat der Junge doch für Nerven! Wegen dir Wenn es Abend wird West Berlin Widerstand Wie am ersten Tag Wie ein Kind Wie es geht Wilde Mädchen Wilde Welt Wir werden schön Worum es geht Wunderbare Welt des Farin U. Yoko Ono Zitroneneis Zu spät Zum Bäcker Zum letzten Mal Zusamm'fassung.und es regnet

Anbieter: Dodax
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Notenfreund
25,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Großer A4-Ordner mit allen Songs bis & mit 'Geräusch'. Melodie, Text & Akkorde. Hier kann das 'Bäst Of' Gitarre & 'Jazz ist anders' eingeheftet werden. Kult! Songs: 1/2 Lovesong 12xu 2000 Mädchen 25 Stunden am Tag 3-Tage-Bart A-Moll Alleine in der Nacht Alles Alles für dich Alles so einfach Als ich den Punk erfand Am Ende meines Körpers Anders als beim letzten Mal Angeber Anneliese Schmidt Anti-Zombie Ärzte-Theme Aus dem Tagebuch eines Amokläufers Außerirdische B.S.L. Baby Baby ich tu's Backpfeifengesicht Besserwisserboy BGS Biergourmet Bitte bitte Blumen Bravopunks Buddy Holly's Brille Bullenschwein Chanson d'Albert Chile 3 Claudia (Teil 95) Claudia hat 'nen Schäferhund Claudia ll Claudia Teil 3 Cops underwater Danke für jeden guten Morgen Das ist Rock'n'Roll Dauerwelle vs. Minipli Dein Vampyr Deine Schuld Der Afro von Paul Breitner Der Graf Der Grund Der Infant Der lustige Astronaut Der Misanthrop Der Optimist Der Tag Deutschland verdrecke Deutschrockgirl Die Allerschürfste Die Antwort bist du Die Ärzte Die Banane Die Einsamkeit des Würstchens Die Instrumente des Orchesters Die klügsten Männer der Welt Die Nacht Die traurige Ballade von Susi Spakowski Die Welt ist schlecht Die Wirkung - Jugend hat mein Mädchen entführt Dinge von denen Dir Dolannes Melodie Dos Corazones Du bist nicht mein Freund Du willst mich küssen Ein Haufen Gebrösel in D-Moll Ein Lächeln (für jeden Tag deines Lebens) Ein Lied für dich Ein Lied über Zensur Ein Mann Ein Sommer nur für mich Eine Frage der Ehre Ekelpack El Cattivo Elektrobier Elke Erklärung Erna P. Ewige Blumenkraft FaFaFa Felicita Frank'n'stein Friedenspanzer Frühjahrsputz Für immer Für uns Gabi gibt 'ne Party Gabi ist pleite Gabi und Uwe in:Liebe und Frieden Geboren zu verlieren Geh mit mir Gehen wie ein Ägypter Gehirn-Stürm Geisterhaus Geld Gib mir Zeit Goldenes Handwerk Grace Kelly Grau Grotesksong Gute Nacht Gute Zeit Haar Hair Today, Gone Tomorrow Halsabschneider Hände innen Hass auf Bier Helmut K. Herrliche Jahre Hey Huh (in Scheiben) Hurra I hate Hitler Ich bin ein Punk Ich bin glücklich Ich bin reich Ich bin wild Ich weiß nicht (ob es Liebe ist) Ich will dich Ignorama Ihr Helden In den See! Mit einem Gewicht an den Füßen! Inntro Is ja irre Ist das alles? Ja (Demo) Jag älskar Sverige! Jenseits von Eden Käfer Kamelralley Kann es sein? Kaperfahrt Kein Problem Killing Joke Knüppelbullendub Komm zurück Kontovollmacht Kopfhaut Kopfüber in die Hölle Kpt. Blaubär Lady Langweilig Las Vegas Leichenhalle Liebe und Schmerz Lieber Tee Look, Don't Touch Lovepower Mach die Augen zu Mädchen Madonna's Dickdarm Manchmal haben Frauen Männer sind Schweine Matthäus 1:5:0 Mc Donalds Medusa-Man (Serienmörder Ralf) Mein Baby war beim Frisör Mein Freund Michael Mein kleiner Liebling Meine Ex(plodierte Freundin) Meine Freunde Methan Micha Mit dem Schwert nach Polen, warum, René? Mondo Bondage Monika Monsterparty Motherfucker 666 Mr.Sexpistols Mysteryland N 48 3 Nazareth Nein, Nein, Nein Nicht allein Nichts in der Welt NichtWissen Nie gesagt Nie wieder Krieg, nie wieder Las Vegas! No Future (ohne neue Haarfrisur) Ohne dich Omaboy Onprangering Opfer Party stinkt Paul Piercing Popstar Poser, du bist ein. Powerlove Pro-Zombie Punk ist. Punkbabies Punkrockgirl Q Quark Rache Radio brennt Rebell Red mit mir Regierung Rennen nicht laufen! Rettet die Wale Richtig schön evil Rock Rendezvous Rock'n'Roll Übermensch Rockabilly Peace Rockabilly War Rod Army Rod Loves You Roter Minirock Ruhig angehn Samen im Darm Saufen Scheißtyp Schlaflied Schlechte Noten Schlimm Schneller leben Schopenhauer Schunder-Song Sex Me, Baby Shitpiece Sie kratzt, sie stinkt, sie klebt Sie tun es Siegerin So froh Sommer, Palmen, Sonnenschein Stick it out/What's the ugliest part of your body Straight Outta Bückeberg Studentenmädchen Super Drei Sweet sweet Gwendoline System T-Error Teddybär Teenager Liebe (echt) That's Punkrock Tittenfetischisten Tittenmaus Tränengas Trick 17 m.S. Tschuldigung Bier Und ich weine Unholy Unrockbar Uns geht's prima Vermissen, Baby Vokuhila Superstar Vollmilch Wahre Liebe WAMMW Warrumska Was hat der Junge doch für Nerven! Wegen dir Wenn es Abend wird West Berlin Widerstand Wie am ersten Tag Wie ein Kind Wie es geht Wilde Mädchen Wilde Welt Wir werden schön Worum es geht Wunderbare Welt des Farin U. Yoko Ono Zitroneneis Zu spät Zum Bäcker Zum letzten Mal Zusamm'fassung.und es regnet

Anbieter: Dodax AT
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Chicago Blues-Milestones Of Legends
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Als ab den 1920er Jahren die afro-amerikanische Landbevölkerung der Südstaaten in Strömen ihr Glück im industrialisierten Norden der USA zu suchen begann, machten sich ebenso die Musiker auf den Weg, die auf den Plantagen des Mississippi Deltas mit ihrem Country Blues eine der wichtigsten Unterhaltungsquellen für die Tagelöhner der Baumwollplantagen, oft im Zweitberuf, dargestellt hatten. Muddy Waters, Howlin' Wolf und B. B. King gehören zu den wichtigsten Bindegliedern zwischen den archaischen Blues Sounds und dem elektrifizierten Urban Blues, in dem nicht mehr One-ManShows gefragt waren, sondern Bands mit elektrischen Gitarren und Bässen und vor allem mit Drummern, die einen ganz anderen Druck und Intensität in die Musik einbrachten. Im Chicago der vierziger Jahre hatten zwei polnische Einwanderer, die Chess Brüder, ein florierendes Alkohol- und Bargewerbe mit Live Entertainment etabliert und auch schon erste Erfahrungen mit Plattenfirmen und Blues Musikern. 1950 gründeten sie Chess Records, das zum wichtigsten Blues Label für die nächsten zwei Jahrzehnte rasend schnell avancierte. Ihre wichtigsten Künstler waren Muddy Waters, Howlin' Wolf, Willie Dixon, Memphis Slim, Little Walter, Otis Spann, John Lee Hooker und später Bo Diddley und Chuck Berry. Als wichtigster Komponist und Produzent spann Dixon bei fast allen Produktionen die Fäden, der Mann, dem Led Zeppelin in den 1970er Jahren Millionen ausschütten mussten, weil ihnen im Schnelldurchgang zum Weltruhm einige Plagiate unterlaufen waren. Während das Interesse für Blues immer mehr abnahm und Rock'n'Roll und Rhythm 'n'Blues die amerikanischen Hitparaden eroberte, entdeckte die englische Jugend die gar nicht so alten Wurzeln dieser neuen Musik. Die Beatles, Stones, Cream und Eric Clapton, John Mayall und viele andere sorgten mit ihren Cover Versionen und Verbeugungen vor den Originalen für eine weltweite Blues Renaissance. Neben mehreren berühmt gewordenen Platten dieser Rockstars mit ihren Vorbildern, meist in London entstanden, stellte das in Deutschland von Lippmann und Rau initiierte American Folk und Blues Festival mit seinen europaweiten Tourneen viele der Originale erstmals einem neuen Publikum vor. Hier sollte auch wieder Willie Dixon in vorderster Front dabei sein

Anbieter: buecher
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot